Wir unterstützen die nationalen Anstrengungen um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. 

Daher haben wir derzeit geschlossen.

Sobald sich die Lage entspannt hat, sind wir wieder mit vollem Einsatz für Sie da.
Gemeinsam schaffen wir das!

Wir bleiben für Sie unter info@dr-juhasz.at bzw. 02162-65195 erreichbar.

Alle Klassen im Überblick

AM Moped

Motorfahrrad oder Moped ist ein Kraftrad mit einer Bauartgeschwindigkeit von nicht mehr als 45 km/h, dessen Antriebsmotor einen Hubraum von nicht mehr als 50 ccm hat

2 Mon. vor 15

AM Micro

Vierrädriges Kraftfahrzeug, 350 kg, mit einer Bauartgeschwindigkeit von nicht mehr als 45 km/h und einem Hubraum von nicht mehr als 50 ccm

15 ½

A1

Motorräder mit oder ohne Beiwagen, max. 125 ccm Hubraum, max. 11 kw (15 PS) und max. 0,1 kw/kg Eigengewicht, sowie dreirädrige Kraftfahrzeuge bis 15 kw (20 PS)

15 ½

A2

Motorräder mit oder ohne Beiwagen, max. 35 kw (48 PS) und max. 0,2 kw Eigengewicht, ungedrosselte Version mit max. doppelter Leistung

17 ½

A

Motorräder mit und ohne Beiwagen, über 15 kw (20 PS), Kraftfahrzeuge mit 3 Rädern bis 400 kg Eigenmasse

20 ½

B 111

125 ccm Motorräder und Roller, mindestens 5 Jahre Besitz der Klasse B

22

B

Kraftwagen mit max. 8 Plätzen außer dem Lenkerplatz, höchste zulässige Gesamtmasse bis 3500 kg

17 ½

L17

Kraftwagen mit max. 8 Plätzen außer dem Lenkerplatz, höchste zulässige Gesamtmasse bis 3500 kg

15 ½

BE

Kraftwagen der Klasse B, mit denen andere als in der Klasse erlaubte Anhänger gezogen werden, höchstes zulässiges Gesamtgewicht max. 3500 kg

17 ½

B 96

Kraftwagen der Klasse B mit einem schweren Anhänger, wenn die Summe der höchsten zulässigen Gesamtgewichte beider Fahrzeuge höchstens 4250 kg beträgt

17 ½

C1

Kraftwagen der Klasse C, höchste zulässige Gesamtmasse bis 7500 kg

17 ½

C

Kraftwagen mit max. 8 Plätzen außer dem Lenkerplatz, höchste zulässige Gesamtmasse über 3500 kg; Sonderkraftfahrzeuge, unbesetzte Omnibusse in Österreich

20 ½

CE

Kraftwagen der Klasse C, mit denen andere als leichte Anhänger gezogen werden

20 ½

D

Kraftwagen mit mehr als 8 Plätzen außer dem Lenkerplatz; Sonderkraftfahrzeuge

20 ½

F

Zugmaschinen mit einer Bauartgeschwindigkeit von nicht mehr als 50 km/h und allen Anhängern

15 ½

Stapler

Die theoretische und praktische Schulung erfolgt gemäß §6 der Fachkenntnisverordnung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit BGBI. II Nr. 13/2017, welche zum Führen von Hauptstaplern nachzuweisen ist.

18

GWB

Die Grundqualifikations- und Weiterbildungsverordnung Berufskraftfahrer regelt die Anforderungen zum EU-Berufskraftfahrer

17 ½